DIY: KARLITO TASSEL BAG CHARM


Aktuell sind Taschenanhänger das neue Must Have in der Modewelt. Und wenn ich ganz ehrlich bin, finde ich diese süßen Anhänger einfach genial! Soetwas kann eine schlichte Tasche doch ganz gut vertragen, oder? Aber auch gleich mehrere Anhänger werden an berühmten Taschenlabels wie Hermes oder Louis Vuitton in den großen Modemetropolen gesichtet und infizieren uns alle mit diesem Trend. Schlüsselanhänger werden zweckentfremdet und werden jetzt offiziell an Taschen baumeln und viele Blicke auf sich ziehen. Egal ob ganz schlicht oder total süß und verspielt gibt es sie bei nahezu jedem angesagten Fashion Label! Warum auch nicht, wenn dieser Trend so sehr greift, müssen Designer und Verkäufer schnellstens reagieren.
Ich habe mich mal wieder in den teuersten Taschenschmuck von Fendi verliebt – und er hat sogar einen Namen: "Karlito". Was das genau darstellen soll? Herr Lagerfeld persönlich als kleine Anhängerfigur für die Lieblingstasche. Einfach so stylisch und niedlich zugleich sieht er aus. Es gibt nur einen kleinen Harken im 3-stelligen Bereich von 900 Euro. Nun ja, so viel Geld ist natürlich bis in alle Maße übertrieben und das wird sich auf kein Normalsterblicher jemals leisten können ...(jedenfalls bitte nicht für einen kleinen Taschenanhänger...). Deshalb habe ich meinen eigenen kleinen Karli entwickelt mit passender DIY Anleitung zum Nachmachen! :-)


Alles was ihr dafür braucht ist schwarzes, weißes und apricofarbenes (Kunst-)Leder. Von dem schwarzen Leder braucht ihr ein mindestens 35 cm x 20 cm großes Stück. Vom weißen und apricotfarbenen Leder hatte ich nur noch kleine Reste übrig, die aber auch locker gereicht haben. Kleiner Tipp: Einfach mal bei Ebay schauen nach günstigen Lederresten. Da bekommt man ganz viele Farben meist schon für ein paar Euro. Eine gute Schere, Stift und Papier hat bestimmt jeder auch griffbereit. Ansonsten werden noch Kleber und 6 kleine Strasssteinchen benötigt. Die Strass-Steinchen könnt ihr verwenden, müsst es aber selbstverständlich nicht. Je nachdem was euch am Besten gefällt. Ich habe diesmal auch wieder den UHU Alleskleber verwendet, weil er immer am besten hält und sehr einfach in der Handhabung ist. Wenn ihr also alles habt, kann es losgehen.
1. Um Karlito überhaupt herzustellen, benötigt ihr zunächst eine Skizze. Also Stift in die Hand und los geht’s! Hierbei ist es wichtig bestimmte Mindestmaße einzuhalten, sonst passt am Ende alles nicht zusammen. Ich habe meinen Karlito 5 cm hoch und 4 cm breit gemacht. Wobei ihr bei der Breite ruhig etwas großzügiger sein könnt. Die weiße Haarpracht, die dunkle Sonnenbrille, der typisch sehr hohe Kragen und eine elegante Krawatte gehören zu den Hauptmerkmalen von Karl Lagerfeld.  2. Danach müssen die Schnittteile alle einzeln herauskopiert werden.


3. I
nsgesamt müsstet ihr 6 unterschiedliche Schnittteile haben: die Grundform, der Kopf, die Haare, die Sonnenbrille, der Kragen und die Krawatte. Danach werden diese einfach ringsum ausgeschnitten. 4. Beim Ausschneiden kommt es hier auf größte Sorgfalt an! Denn die Teile müssen später auf den Millimeter genau zusammen passen.

5. Anschließend werden die Schnitteile auf das jeweilige Leder übertragen. Hierbei immer die Rückseite verwenden. Die Grundform, die Sonnenbrille und die Krawatte kommen auf das schwarze, der Kopf auf das apricotfarbende, die Haare und der Kragen auf das weiße Leder. Das alles braucht ihr jeweils 2 mal, da wir eine Vorder- und Rückseite haben. 6. Nachdem alle Formen übertragen wurden, werden diese dann ausgeschnitten.

7. Alle ausgeschnittenen Lederteile werden jetzt geordnet und danach zu Karlito zusammengesetzt. 8. Mithilfe von Alleskleber klebt ihr die Einzelteile richtig zusammen. Ich habe zuerst den Kopf auf die schwarze Gundform geklebt, auf den Kopf an die Haare, danach die Sonnenbrille, den Kragen und zum Schluss die Krawatte.

9. Wenn die 2 Karlitos zusammengesetzt sind, werden die Strass- Steinchen auf die Krawatten geklebt. Es kommen jeweils 3 Stück auf eine Krawatte. Das bringt etwas mehr Glamour zum Vorschein. 10. Danach wird auf der Rückseite eines Karlitos der Rand seitlich ganz fein und schmal mit Kleber bestrichen. Also wirklich nur die Seiten bekleben. Oben das kleine Stück am oberen Kopf und unten der Rand des Krages müssen frei bleiben.
11. Danach müssen die beiden Karlitos fest aneinandergedrückt werden bis der Kleber getrockent ist. Also Rückseite auf Rückseite kleben! 12. Zur Überprüfung, ob die Flächen gut miteinander verklebt sind, kann man einfach den Finger in die Öffnung führen und schauen, dass die Seiten nicht auseinander gehen. Wenn doch, dann hilft noch eine Portion Kleber und etwas Geduld bis der Kleber vollständig trocken ist. Währenddessen basteln wir dann schon mal die Tassel!

13. Für eine Tassel zeichnet ihr ein 30,0cm x 14,0cm größes Rechteck. Danach markiert ihr euch die oberen 4,0cm und trennt sie durch eine quer gezogene Linie. Das wird später die Klebefläche. 14. Aus dem Rest werden dann die Lederfransen, die ich mir auch extra eingezeichnet habe, damit die Fransen auch wirklich gleichmäßig werden. Zum Schluss wird noch ein 1,0 cm breiter Streifen im Rechteck am Ende eingezeichnet. 
15. Den 1,0cm breiten Streifen am Ende des Rechteckes schneidet ihr jetzt einfach ab und 16. teilt ihn danach noch in der Mitte. Daraus wird im Anschluss unsere Anhängerschlaufe.

17. Anschließend werden die beiden Streifen aneinandergeklebt und erstmal zur Seite gelegt damit der Kleber trocknen kann. 18. Währenddessen werden die Fransen in die Tassel geschnitten bis zur Markierung für die Klebefläche!

19. Nun wird die Anhängerschlaufe gefaltet und vorne auf die Klebefläche mithilfe des Klebers befestigt. Hierbei dürft ihr ruhig großzügig mit dem Kleber sein, denn die Schlaufe muss später wirklich fest sein, damit sie das Gewicht des Anhängers auch halten kann 20. Danach wird entweder die gesamte Klebefläche mit Kleber bestrichen oder eben Stück für Stück. Je nachdem wie man besser zurecht kommt, wenn die Tassel gleich zusammengerollt wird.

21. Das Zusammenrollen des Leder an sich ist einfach. 22. Allerdings sollte man das Leder nicht einfach locker zusammenrollen. Das Leder sollte stramm eingerollt werden und die Kante oben sollte so gut es geht bündig sein.

23. Nachdem das Leder zu einer Tassel eingerollt wurde, muss diese nur noch gut Trocknen, bevor das Karlito einfach darauf gestülpt wird. 24. Karlito dafür einfach etwas zusammendrücken, sodass ein Hohlraum entsteht, und dann auf die Tassel schieben.

25. Zum Schluss kann Karlito noch mit etwas Kleber auf die Tassel geklebt werden, wenn dieser nicht fest genug sitzt. Danach ist der Taschenanhänger fertig, um die Lieblingstasche zu schmücken.

Kommentare:

  1. Das ist echt richtig cool. Ich glaube ich bin trotz der Anleitung zu unbegabt, aber super, dass du sowas kannst.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Eine super coole Idee! 900 Euro würde ich für so einen Anhänger auch nicht ausgeben, aber er ist ein niedlicher Blickfang. Ich mache bald einen Nähkurs, dann probiere ich deinen kleinen Karl vielleicht mal aus! :-)
    LG Lara
    www.laramaahsen.com

    AntwortenLöschen
  3. Supertolle Anleitung, die Karlitos sind zu süß!

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht einfach klasse aus und ist eine super Idee:
    Liebe Grüße Lisa <3
    http://hellobeautifulstyle.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Wow, was für eine schöne und kreative Idee! :)

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  6. Wahnsinn... wie kreativ.. Also du hast die tasche somit zum Unikat gemacht und das find ich toll. Super idee..

    Lg Marina
    www.edgyduo.com

    AntwortenLöschen
  7. Wow die Anhänger sehen ja stylisch aus. Ich habe zwar zwei linke Hände beim basteln und somit wäre das nichts für mich aber sie sind wirklich ein absoluter Hingucker. Und die Anleitung ist wirklich toll beschrieben.
    Sicherlich kann man die auch toll verschenken :)

    Liebste Grüße Laura
    http://streuselsturm.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Ohhhhhh mein Goooottt !! :> Hammer, richtig cool, das brauch ich auch ! <3
    Sehr gut beschrieben, ich weiß trotzdem nicht, ob ich in der Lage bin, das so gut hinzubekommen :D
    Liebe Grüße
    Josi ;*
    www.josiiffaschion.blogspot.de

    AntwortenLöschen