Freitag, 31. Oktober 2014

NEW IN: CHROME STUDDED BOOTS

Soeben habe ich mich von meinen einst so geliebten schwarzen Bikerboots getrennt, die ich wirklich schon seit
einigen Jahren besitze bzw. seit eben besaß. Um welche Stiefel es sich genau handelt könnt ihr gerne nochmal
>hier< nachlesen . Sie sind vom vielen Tragen schon sehr abgenutzt und zu letzt ist mir der Reißverschluss raus
gerissen. Aber vorher habe  ich mir natürlich neue Stiefel gekauft,  die sich als meine neuen Lieblings - Stiefel
erwiesen haben.Anfang dieser Woche online bestellt und vorgestern waren sie dann schon bei mir. Ausgepackt,
angeguckt, angezogen - passen perfekt!!!  Vor allem sehen sie noch viel besser aus als auf dem Artikelbild des
Onlineshops. Outfits mit den Schuhen folgen garantiert ganz bald! Wie findet ihr sie?

Mittwoch, 29. Oktober 2014

BLACK WHITE STRIPES AND BLUE DENIM

Seit diesem Jahr hat sich so einiges in meinem Leben geändert.Vor allem meine Art mich zu kleiden. Alles ist
auf einmal so  clean und schlicht gehalten. Man könnte fast meinen, dass ich auf einmal erwachsen geworden
bin.  Natürlich aber nur äußerlich!  ;) Denn eigentlich bin ich immer noch dieses kleine Mädchen mit so vielen
Träumen,  zu hohen  Erwartungen  an mich selbst und einem  wirklich nervigen  Perfektionismus, der hin und
wieder versucht an meinem Selbstbewusstsein gnadenlos rumzukratzen. Dabei muss nicht immer alles perfekt
sein. Manchmal ist schlicht und einfach die beste Lösung,anstatt sich ein Feuerwerk aus Details und Farben zu
erschaffen, um noch besser und schöner zu wirken.  Wie oft würde ich gerne sagen können: "Ich lass das jetzt
einfach mal so!!!"  Das passiert allerdings viel zu selten. Aber bei diesem Outfit war es ok.  Zufriedenstellend
ohne an etwas herumzuzupfen zu wollen.
Ich mag generell schwarz / weiße Outfit-Kombinationen, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Aber diesmal
keine schwarze,  sondern eine blaue Jeans dazu, um etwas Farbe ins Spiel zu bringen. Die  flachen schwarzen
Overknee Stiefel habe ich auch erst seit Kurzem. Sie sind (m)ein Must für diesen Herbst und Winter! Also traut
euch auch ;-)
Die weiße Uhr habe ich zum  Jahrestag von meinem Schatz geschenkt  bekommen. Sie passt einfach zu gut zu

diesem Outfit.  Das Ziffernblatt ist aus Perlmutt, die Steinchen drumrum sind echte Svarowski Steinchen  (Ich
liebe Svarowski).Endlich habe ich wieder eine Uhr die mir gefällt! Denn nachdem meine geliebte Panerai Uhr
Anfang des Jahres den Geist aufgegeben hatte und eine  Reparatur sinnlos gewesen wäre, habe ich keine ge-
funden, die mir annähernd gefiel. Umso lieber trage ich jetzt diese  besonders gerne. Das Eye - Armband mit
passendem Ring habe ich bei Sheinside entdeckt & musste beides sofort haben. Allerdings dauert der Versand
leider endlos lang,  aber das warten  lohnt sich eigentlich immer. Mein  Wunschzettel von dort ist jetzt schon 
seitenlang und ich denke, dass ich wohl dieses Jahr noch einmal etwas schönes bestellen werde...
OUTFIT:  Schwarz - Weiß gestreifte Bluse von New Yorker. Weiße Jacke mit Kontrast Zippern von New Yorker.
Straight Fit Jeans von Miss Sixty. Statementkette von Promod im Sale. Armbanduhr  von Cepheus. Magic  Eye
Ring + Armband  von Sheinside.com. Schwarze  Clutch Tasche von Deichmann. Overknee Stiefel von Jepo.de*

Dienstag, 28. Oktober 2014

BLACK AND WHITE STRIPED NAILS

Es wurde mal wieder höchste Zeit für einen Nail Post.Ich habe viele Lacke in letzter Zeit gekauft und komme
gar nicht hinterher  euch alle zu präsentieren. Schwarz & Weiß habe ich auch nachgekauft. Da ich die beiden
Farben  zur Zeit so gerne mag, habe ich meinen  Nägeln  breite  Streifen in schwarz und weiß verpasst. Es ist
einfach zu machen, jedoch braucht man eine ruhige Hand, damit die Streifen gerade werden.  Was meint ihr?

Samstag, 25. Oktober 2014

DAS FASHION COMEBACK 2014: OVERKNEE STIEFEL

Es ist ein Comeback mit dem niemand so wirklich schnell gerechnet hat: Overknee Stiefel! Sie sind lang und 
zaubern im Nu atemberaubende Beine. Diese Stiefel,deren Schaft weit über das Knie reicht,sind wahre Figur-
Wunder. Und vor allem sind sie die neuen Trendteile für den Herbst/Winter 2014/15!
Doch wenn man auf die Straßen schaut sieht man niemanden mit Overknee Stiefeln.Nirgends.Obwohl sich die 
Catwalks diese Saison voller schöner Stiefel in Überlänge zeigen, bleiben die Straßen leer.Schon oft haben es 
Designer versucht in den letzten Jahren Overknees mit in ihre Kollektionen einzubinden und die Frauen dieser 
Welt dazu zu bewegen sich an die langen Stiefel heran zu wagen & keine Scheu mehr zu haben vor dem einst 
verruchten Image dieser Schuhe.Verantwortlich dafür ist der wohl weltweit bekannte KinoBlockbuster„Pretty 
Woman“ aus den  80ern. Julia Roberts, die in dem  Film eine  Prostituierte spielte und Overknee Stiefel trug, 
prägte somit das Image über viele Jahre hinweg und sogar noch bis heute. Dabei sind diese Stiefel doch ganz 
harmlos. Denn  eigentlich sind sie  ja auch  nur normale Stiefel - eben  nur mit einem etwas längeren Schaft.
Nicht 
mehr und nicht weniger. Man muss es ja nicht gleich mit der Kombination von super kurzem Minirock & 

engem Tube Top auf die Spitze treiben wie Julia Roberts einst.
 Hohe oder flache Overknees
Um vielleicht ganz vorsichtig anzufangen mit den überlangen Stiefeln,eignen sich wohl flache Overknees am
besten.Denn so fühlt man sich ja doch noch etwas sicherer auf den Beinen.Optisch sind sie auf jeden Fall ein
richtiges Highlight, auch im Alltag!Gekonnt werten sie jede noch so schlichte Kombination auf und verleihen
dem Ganzen  einen  extravaganten Touch. Besonders  Overknees aus Velours sind in dieser Saison wahnsinnig 
beliebt. Sie bieten eine perfekte Mischung aus elegant & sehr feminin. Da sind Absätze,meiner Meinung nach 
dann doch  schon  zwingend  nötig für die richtige Silhouette. Denn die  paar Zentimeter machen dann schon 
sehr  viel  her. An  Röcke und  Kleider habe  ich  mich  noch  nicht  gewagt. Da  kommt  es auf  verschiedene
Rock
formen & Längen an, die man stets beachten sollte! Allerdings sieht ein Minirock zu den Stiefeln immer
noch 
etwas "gewöhnungsbedürftig"aus. Ich bewundere Frauen, wie Beyoncé oder Mariah Carey, die mit einer
Leichtigkeit ihre 
Overknee Stiefel zu einem kurzen Glitzer -Rock kombinieren und dabei so unverschämt gut 
aussehen. Aber sie stehen auch auf der großen  Bühne. Da muss es dann auch etwas auffälliger sein. Wir hin-
gegen  (ich denke, ich spreche für die Mehrheit) stehen vor einem ganz anderem Publikum, dem Alltag...






























 Alles eine Frage des Styling
Ein Klassiker und ewiger  Modetrend, der wirklich mühelos immer geht, ist die Jeans!  Für Stiefel allgemein
eigenen sich schmale  Jeanshosen am besten. Jeanshosen mit weitem oder eher lockeren Schnitt machen die
Beine etwas unförmig & haben einen zu großen Bruch zu den eng anliegenden Stiefeln. Dazu gehen natürlich
hohe und flache Overknees. Ich mag beide Varianten ganz gerne. Mein erstes Outfit mit Hut, Blazer & hohen
Overknees findet auch im Alltag seinen  Platz  ohne übertrieben zu wirken. Etwas cleaner ist dann schon die
flache Variante  mit gestreifter Bluse & weißer Bikerjacke. Damit kann man sich auch zu einem entspannten
Shoppingbummel treffen. Casual und trotzdem Chic.


Um einiges einfacher ist das Ton in Ton Styling.Ganz bewusst verschmelzen die Stiefel und die schwarze Hose 
miteinander und bilden eine Einheit.Zudem wird das Bein optisch gestreckt und wirkt viel länger.Dabei spielt 
es keine große Rolle, ob man sich hierbei für hohe oder flache Overknees entscheidet. Bei den beiden Outfits 
habe ich jeweils eine schwarze Hose kombiniert. Zu den flachen Stiefeln passte meine Lederhose im Bikerstil 
meiner  Meinung  nach am  besten. So wirkt der Look immer noch rockig durch die schwarze Lederjacke. Ein 
insgesamt spezieller & interessanter Look, trotz Einheitsfarbe. Zu den hohen Stiefeln habe ich einfach meine 
schlichte schwarze Hose mit leichter Lederoptik kombiniert.Als kleinen Farbkick gab es dann noch ein cooles
farbiges Shirt, um  den dunkleren Look  etwas aufzulockern. Mit passender Lederjacke und Tasche kann man 
so gut in den Tag starten.

Vier simple Looks, die man auch im Alltag tragen kann und das einst so verruchte Image doch gar nicht mehr 

erahnen lassen.Also warum nicht mal diesen Herbst und Winter in Overknees verbringen? Oder was meint ihr?

Donnerstag, 23. Oktober 2014

DIE NEUEN JEANSFORMEN

Schluss mit Röhren- & Skinnyjeans. Jetzt kommen die weiten Hosen und rutschen sogar bis in die Taille hoch! 
Zugegeben - man muss sich vielleicht daran gewöhnen, aber das geht ganz schnell. Vorteil an den Taillenjeans 
ist, dass der kleine Bauch versteckt wird,allerdings sind diese Jeans am besten für große Frauen geeignet oder 
man hilft mit passenden Schuhwerk nach. Denn gleich die erste Jeans, die  Palazzo Jeans, sieht bequem aus 
und das ist sie auch. Aber sie lässt einen etwas breit erscheinen.  Also nichts für kräftigere Frauen. Boyfriend 
Jeans sind mega bequem & sehen dazu noch super aus. Ich liebe diese Hosen, am liebsten mit aufgerissenen 
Knie  und extremen  Used Look. Dazu lassen sich eigentlich alle Schuhe & alle Shirts kombinieren. Ob elegant,
sexy, cool oder sportlich - es ist alles möglich! Die Retro Jeans aus den 80er Jahren, manchen auch bekannt 
als Levis 501, ist ein wahres "Vintage-Revival-Piece". Bequem und gerade geschnitten mit klassischem Saum-
aufschlag  macht sie im  Sommer eine tolle  Figur. Allerdings darf man  hier nicht zu klein sein. Die hohe Taille 
streckt zwar,wird aber durch den Aufschlag wieder gestaucht.Also entweder Schuhe mit kleinem Absatz tragen 
oder, wenn man groß ist, süße Slip Ons oder Ballerinas. Die Schlagjeans habe ich schon vor zwei  Jahren als 
nächste Trendjeans vorhergesagt.Lange hörte man nichts mehr von ihr. Bis jetzt! Elegant wird sie zu Highheels 
getragen, die ganz unter der Jeans verschwinden und die Beine dadurch endlooos lang wirken.  Aber ob wir uns
endgültig von unseren geliebten Skinnys, Röhren & Co. verabschieden?  Ich glaube nicht. Dafür mögen wir sie
doch alle noch viel zu sehr. Aber eine Schlagjeans könnte man sich auf jeden Fall mal zulegen! Was meint ihr?