DIY: JEANS JACKE MIT PATCHES & NIETEN RÜCKEN

Es ist Sommer. Nein, wartet! Der Sommer verlässt uns in langsamen Schritten. Wir merken es zwar noch nicht 
so richtig, aber in 2 Monaten stecken wir schon in wieder in unseren Parkas,Windbreakern & Lederjacken fest. 
Also ergreife ich noch ganz schnell die Chance etwas ganz Schickes aus meiner kurzen Sommer - Jeansjacke zu 
machen. Natürlich konnte ich meine Finger nicht von Nieten lassen,aber die coolen Patches stehen diesmal auf 
jeden Fall absolut im Vordergrund! Also lasst euch davon inspirieren und / oder macht es doch einfach nach ;-)



























Alles was du brauchst sind: verschiedene Patches, Nieten, Nähzeug ( Nadel und Faden ) und etwas Geduld! 
Patches bekommt ihr schnell und günstig bei Punkstop.  Da habe ich auch ganz viele her! Nadel & Faden klaut 
ihr von Mama, aber eigentlich sollte jede Frau so etwas zu Hause haben!!! Die Nieten (zum Annähen) habe ich 
diesmal auch schnell online bestellt. Sie sind viel leichter als die Metall -Nieten und zudem auch nicht so spitz!




























Zum Positionieren der Patches geht ihr nach dem eigenem Geschmack. Ich habe meine so angeordnet (s.Bild).
Danach habe ich das kurz mit  dem Handy fotografiert, um beim  Annähen zu wissen wohin genau jedes Patch 
kommt. Letztendlich habe ich dann doch noch spontan während des Nähens einige Patches anders platziert ;-)




















Das  Annähen  der einzelnen Patches ist am Einfachsten, wenn ihr euch diese erstmal mit Stecknadeln fest 
macht.So kann nichts verrutschen während ihr näht. Nachdem alle Patches angenäht sind,kommen die Nieten. 
Die  befestigt ihr da, wo ihr möchtet!  Ich habe mit den Nieten die  "Lücken" zwischen den Patches ausgefüllt!























Und fertig ist eine coole Jeans Jacke im rockigen Bikerstyle!  (Eine zusätzliche Idee am Ende: Ansteckbuttons, 

die zum Beispiel auch auf der ganzen Jacke befestigt werden könnten...!). Wie findet ihr das Endergebnis?

Kommentare:

  1. Sehr coole Idee um eine alte Jeansjacke zu pimpen :)
    LG

    AntwortenLöschen
  2. mega cool! :) gefällt mir wirklich sehr gut.
    liebst, libia
    http://www.jimmysgang.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Hübsches DIY aber nicht mein Geschmack :( würd ich jetzt nicht tragen

    AntwortenLöschen
  4. Und schon sieht man aus wie ein Potpourri der musikalischen Beliebigkeit.
    II

    AntwortenLöschen
  5. GEIL! Aber Lichth hat schon auch irgendwie recht :)
    Naja, aber was ich schade finde - von vorne sieht man ja nix von der ganzen Pracht, oder??
    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

    AntwortenLöschen
  6. Hübsche Idee (auch wenn ich sowas nicht tragen würde). Aber mir fehlt da ehrlich gesagt eine RIchtung. Sieht ein bisschen nach "ich nhem einfach mal alles, was cool aussieht" aus. Aber die Nieten sind Bombe. Habe auch schon ein paar mal überlegt, welche selbst anzubringen. Bis jetzt habe ich mich noch nicht getraut xD

    Liebst Irina

    AntwortenLöschen
  7. Ist ja ziemlich cool geworden, Respekt :)

    Nora
    http://glowinghope.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Habs gerade erst gesehen, finds aber mega geil und wollte sowas selber schon länger machen *-*
    Danke für Anregungen! :)

    AntwortenLöschen