BLOND & BRÜNETT - Wie Haarfarben daneben gehen...

... habe ich am eigenen Leib erfahren. Ich glaube jeder hat einmal die Phase (sogar ich!) einmal eine Blondine zu sein bzw. eine Brünette. Ja ok, meine Naturhaarfarbe stand schon immer zwischen Blond und Brünett. Eine Mischung aus beiden eben. Und durch viele Tönungen hab ich die ganze Farbpalette schon fast durch. Von Schwarz zu dunkelblau, von dunkellila zu rosa und dann von rot zu orange. :) Ja, geht alles super wenn man noch jung ist. Viele Jahre hab ich meinen Haaren dann nichts mehr angetan... bis Mai 2010.

Eine Freundin und gleichzeitig ehemalige Studienkollegin, die selbst platinblond trug, hatte sich bereit erklärt mir die Haare zu färben. Ich fands auch toll - also die Idee - eine Blondine zu sein.
Und bei unserem nächsten gemeinsamen Einkauf hab ich mich dann mit der hellen Farbe zugedeckt. Zu Hause wurde dann gleich kräftig gefärbt. Nach 30min - Neongelb schlimmerten sie schon - ANGST - PANIK - SCHREI!
Es war ein... Gelbblond a´la Kücken! Erst fand ich das noch ganz interessant - aber mit der Zeit nicht mehr und 2 Monate später ließ ich mir die kleine Misere von einem tollen Friseur wieder ausgleichen.


Der Vergleich:


(li. in "blond"- zusätzlich hatte ich da noch ne Haarverlängerung drin, re. aktuell, meine Naturhaarfarbe)

Kommentare:

  1. xD ich glaube das kennt von uns so gut wie jeder einmal die Farbpalette rauf und runter :)
    Ich persönlich habe schon über Jahre blond. Erst war es Wasserstoffblond oben dann unten schwarz etc. Ich mag dunkle Haare wirklich sehr und finde Mädels/Frauen mit braunen Haaren total schick aber an mir selbst trau ich mich das nicht, ich hab schiss das ich das ganz schnell über habe. *feigling* lol

    Zur Zeit bzw. seit einen Jahr habe ich Goldblond/Naturblond also sehr natürlich :)

    Deine neue Haarefarbe steht dir wesentlich besser :) sieht schick aus.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. sieht beides sehr hübsch aus finde ich :) ich glaube du kannst einfach alles tragen.
    X

    AntwortenLöschen
  3. Beides sieht super aus, obwohl mir das "neue" besser gefällt :)

    AntwortenLöschen
  4. Deine Naturhaarfarbe gefällt mir viel besser. Ich war sogar schon mal Pumuckelrot, gruselig. Bin Gott sei Dank aus der Experimentierphase heraus.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen